Smart BR Logo

Soziale Absicherung im Betrieb: Fördern Sie die Bindung Ihrer Mitarbeiter

29. September 2021
freundlicher mitarbeiter am telefon

Eine effektive Mitarbeiterbindung ist heute wichtiger denn je. Schließlich klagen viele Arbeitgeber bereits jetzt über mangelnde Fachkräfte und bei der derzeitigen demografischen Entwicklung spricht alles dafür, dass sich dieser Mangel noch erhöhen wird. Als Betriebsrat sollten Sie Ihren Arbeitgeber dabei unterstützen, Maßnahmen zu ergreifen, die dafür sorgen, dass möglichst viele Kolleginnen und Kollegen möglichst lange im Betrieb verbleiben.

Dabei sind unterschiedliche Aspekte zu bedenken

Nicht zu unterschätzen in puncto Mitarbeiterbindung ist die Bedeutung der Unternehmenskultur. Dazu gehört einerseits eine Großzügigkeit im Hinblick auf finanzielle Mittel in Form von betrieblichen Sozialleistungen. Aber es sollte sich auch eine gelebte Einstellung zu Alter, Familie und Leistung im Management und dessen Handlungen widerspiegeln. Denn nur dann, wenn die Führungsetage auch für das steht, für was sie vorgibt zu stehen, kann Ihr Arbeitgeber Ihre Kolleginnen und Kollegen dauerhaft binden.

Setzen Sie sich dafür ein, dass Ihr Arbeitgeber folgende Punkte umsetzt

Personalentwicklung: Ihr Arbeitgeber sollte bei allen Kollegen stets beobachten, welche Fähigkeiten, welche Stärken Ihre jeweiligen Kollegen haben. Er sollte sich überlegen, welche Stärken wie nutz- und ausbaubar sind und welche Maßnahmen er initiieren kann, um eventuell nachlassende Fähigkeiten zu verbessern.

Arbeit den Bedürfnissen anpassen: Will ein Kollege kürzertreten oder benötigt er eine körperlich leichtere Arbeit, sollte Ihr Arbeitgeber alles daransetzen, dies zu ermöglichen.

! ACHTUNG

Arbeitsplätze den Bedürfnissen der Arbeitnehmer entsprechend besetzen

Arbeitsplätze, die für ältere Kollegen besonders geeignet sind, sollten mit diesen besetzt werden. Arbeitsplätze, die zeitliche Flexibilität bieten und nicht rund um die Uhr besetzt sein müssen, bieten sich für junge Mütter an.

Arbeitszeitflexibilität: Streben Sie möglichste viele Modelle der flexiblen Arbeitszeit an, beispielsweise Gleitzeit. Junge Eltern benötigen den Freiraum, um sich ausreichend um ihre Kinder kümmern zu können, ältere Beschäftigte, um Arztbesuche wahrnehmen zu können.

Zudem ist vielen jüngeren Arbeitnehmern eine gute Work-Life-Balance besonders wichtig. Sie wünschen sich ausreichend Zeit und Flexibilität, auch privaten Aktivitäten nachgehen zu können.

Auf gegenseitigen Respekt setzen: Schaffen Sie gemeinsam mit Ihrem Arbeitgeber ein Klima, in dem ältere Arbeitnehmer sich nicht scheuen, Hilfe von jüngeren anzunehmen und umgekehrt, z.B. wenn es um die Anwendung neuer Technologien geht.

Sie haben eine individuelle Sachlage, die Sie kurz besprechen möchten? Dann schreiben Sie unsere Experten über den nachfolgenden Button an.

Preview Image
Experten befragen

Sie erhalten innerhalb von 24 Stunden Ihre Antwort!
Neueste Beiträge
Schulungstermin buchen
Ihr Lotsenservice
Rufen Sie unser Service-Team jederzeit kostenlos an:
Tel.: +49 228 9550-290
Oder buchen Sie jetzt Ihren unverbindlichen Schulungstermin bei unserem Smart BR-Serviceteam:
Wir zeigen Ihnen wie Sie jederzeit und von jedem Ort jedes Mitbestimmungsproblem lösen!
Wie Sie mit wenigen Klicks auf rechtsichere Fachinformationen und Arbeitshilfen zugreifen können.
Wie Sie individuelle Zugänge anlegen und Ihre Betriebsratsarbeit optimieren können.
Produkt Manager
Bitte wählen Sie Ihren Wunschtermin aus und vereinbaren Sie jetzt Ihren persönlichen Online-Termin.
Kristin Richter, Produktmanagerin von Smart BR.