Smart BR Logo

Mobile Arbeit für alle oder nur für Einzelne?

17. Mai 2022
Telearbeit Bild von shintartanya/Adobe Stock

Frage: Bei uns darf jeder Mitarbeiter 2 Tage in der Woche mobil arbeiten. Abzusprechen ist das mit dem jeweiligen Vorgesetzten. Nun wurde einem Mitarbeiter diese Möglichkeit gestrichen. Ist das in Ordnung?

Antwort: So ist das nicht in Ordnung. Bei der Mobile Working Möglichkeit muss der Vorgesetzte den Gleichheitsgrundsatz beachten und darf natürlich auch nicht willkürlich handeln. Dagegen könnte der Arbeitnehmer vorgehen. Sie als Betriebsrat sollten prüfen, ob nicht eine mitbestimmungspflichtige Versetzung nach § 99 BetrVG vorliegen könnte. Dafür spricht Vieles.

Sie haben eine individuelle Sachlage, die Sie kurz besprechen möchten? Dann schreiben Sie unsere Experten über den nachfolgenden Button an.

Preview Image
Experten befragen

Sie erhalten innerhalb von 24 Stunden Ihre Antwort!
Neueste Beiträge
Schulungstermin buchen
Ihr Lotsenservice
Rufen Sie unser Service-Team jederzeit kostenlos an:
Tel.: +49 228 9550-290
Oder buchen Sie jetzt Ihren unverbindlichen Schulungstermin bei unserem Smart BR-Serviceteam:
Wir zeigen Ihnen wie Sie jederzeit und von jedem Ort jedes Mitbestimmungsproblem lösen!
Wie Sie mit wenigen Klicks auf rechtsichere Fachinformationen und Arbeitshilfen zugreifen können.
Wie Sie individuelle Zugänge anlegen und Ihre Betriebsratsarbeit optimieren können.
Produkt Manager
Bitte wählen Sie Ihren Wunschtermin aus und vereinbaren Sie jetzt Ihren persönlichen Online-Termin.
Kristin Richter, Produktmanagerin von Smart BR.