Smart BR Logo

Checkliste: Vereinbarungen auf AGG hin prüfen

17. März 2021

Mit der folgenden Checkliste können Sie prüfen, ob Sie als Betriebsrat die zwischen Ihnen und Ihrem Arbeitgeber geschlossenen Vereinbarungen den gesetzlichen Anforderungen des AGG standhalten.

Checkliste: Vereinbarungen auf AGG hin prüfen

  • Enthalten Ihre Betriebsvereinbarungen Regelungen, die Ihre Kollegen unzulässig benachteiligen, z. B. im Hinblick auf das Geschlecht, das Alter etc.? Prüfen Sie vor allem bestehende Betriebsvereinbarungen zu Themen wie: - betriebliche Sozial- und Versorgungsordnung - Regelungen zur Teilzeit von Mitarbeitern - Grundsätze der Urlaubsgewährung - Personalentwicklungsvereinbarungen - Mitarbeitergespräche - berufliche Fort- und Weiterbildung
  • Falls Sie eine Benachteiligung entdecken, vereinbaren Sie einen Gesprächstermin mit Ihrem Arbeitgeber, um eine gesetzeskonforme Anpassung zu vereinbaren.
  • Ist Ihr Betrieb tarifgebunden, prüfen Sie, ob der Haustarifvertrag Regelungen enthält, die Ihre Kollegen unzulässig benachteiligen.
  • Sollte das der Fall sein, dann weisen Sie Ihren Arbeitgeber und Ihre Gewerkschaft auf die Benachteiligung hin. Raten Sie Ihrem Arbeitgeber, sich mit dem Tarifvertragspartner zusammenzusetzen, um eine gesetzeskonforme Anpassung zu erarbeiten.
  • Überprüfen Sie auch externe Regelungen wie sonstige Tarifverträge oder Konzernbetriebsvereinbarungen: Sind sie mit dem AGG vereinbar?
  • Falls Sie Zweifel haben, sprechen Sie Ihren Arbeitgeber an, damit er sich an die jeweiligen externen Partner wendet.

Können Sie alle Punkte als erledigt abhaken, halten die auf Ihren Betrieb anzuwendenden Vereinbarungen den Anforderungen des AGG stand.

Downloads zum Thema

Sie haben eine individuelle Sachlage, die Sie kurz besprechen möchten? Dann schreiben Sie unsere Experten über den nachfolgenden Button an.

Experten befragen
Sie erhalten innerhalb von 24 Stunden Ihre Antwort!

Neueste Beiträge